Meine Doping Kontrollen: 

  • 02.04.2017 Montichiari ITA
  • 09.04.2017 Bad Säckingen GER 
  • 29.07.2017 Darfo Boario Terme EM ITA

Du fragst dich bestimmt wieso hier ANTI DOPING steht? Ich bin zwar erst 17 Jahre alt, muss aber zugeben das das Thema ANTI DOPING in meinem Leben eine sehr große Rolle spielt. 

Das Thema wird zwar im Sport und den Medien endlich vermehrt angesprochen aber leider immer noch nicht genug. 

Damit du erfährst was ANTI DOPING für mich bedeutet, und wie ich mit eingespannt bin habe ich hier mal eine kurze Zusammenfassung: 

 

Ich bin einer der 8000 in Deutschland registrierten Athleten bei der NADA. Die NADA (Nationale Anti Doping Agentur) unterliegt dem Weltverband WADA (World Anti Doping Agency). Im Kontrollsystem der NADA gibt es 3 Untergruppen, den "Registered Testpool" (RTP), den "Nationalen Testpool" (NTP) und den "Allgemeinen Testpool" (ATP).  Wer in welchen Testpool kommt hängt von der Risikoeinschätzung ab.  Man unterscheided in

  • Empirisches Risiko, das gibt die Rechnerische Dopinggefährdung wieder und wird durch die positiven Fälle einer Sportart/Disziplin in Abhängigkeit von der Anzahl der Kontrollen der Athleten berechnet.
  • Physiologisches Risiko, bei dieser Wertung wird vor allem das Potenzial zur Steigerung physiologischer Eigenschaften bei der Anwendung von Wirkstoffen oder Methoden der Verbotsliste  berechnet. 
  • Mediales Risiko, je höher das Ansehen und Öffentliches Interesse einer Sportart in einem Land ist, desto höher ist die Dopinggefährdung.
  • Finanzielles Risiko,  je höher die Preisgelder und Gehaltsstrukturen in der jeweiligen Sportart ist, desto höher ist die Dopinggefährung.

 

Bevor es weiter geht, sollten wir aber erst klären was Doping überhaupt ist? 

Kurz und vereinfacht gesagt Ist Doping eine Unerlaubte Medizinische Methode zur Leistungssteigerung oder der Versuch Dopingkontrollen zu manipulieren oder zu umgehen.

So nun sind grundlegende Dinge geklärt. Ich persönlich gehöre dem ATP Testpool an, ich unterliege dem "WADA/ NADA CODE" in dem alle Regeln, Pflichten, Verstöße und Strafen niedergeschrieben sind mit dieser Zugehörigkeit habe ich natürlich auch pflichten die ich einhalten muss. Eine Übersicht von allem bekommst du nun:

  • sich der Dopingkontrolle nach entsprechender Aufforderung zu unterziehen (Hinweis: WADA- und NADA-Code sehen eine Regelsperre von vier Jahren bei Verweigerung und zwei Jahren bei Unterlassung vor). Egal ob in Zeiten von Wettkampf oder nicht! 
  • sich gegenüber dem Dopingkontrolleur auszuweisen; 
  • die in den letzten sieben Tagen eingenommenen Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel auf dem Dopingkontrollformular anzugeben.
  • sich einer zweiten Probe zu unterziehen, sofern bei der Bestimmung der Urindichte Grenzwerte unterschritten werden oder der Kontrolleur aus anderen Gründen eine zweite Probe anordnet.
  • Angaben über Wochentraining, und Trainingsorte sowie Freizeit und Arbeitsangaben (Zeitlich und Ortsangaben) für Kontrollen machen. 
  • Bei Chronischen Krankheiten eine Medizinische Ausnahmegenehmigung beantragen und mitführen.
  • Nur Medikamente benutzen die nicht auf der Verbotsliste stehen und darüber Informiert sein welche Änderungen sich ergeben. 
  • Bei Längeren Auslandsaufenthalten Meldung an die NADA geben. 

Das heißt also bei jedem Arztbesuch darauf hinweißen das man dem Anti Doping Reglerwerk unterliegt und danach trotz allem noch einmal kontrollieren was man bekommen hat, was sehr scharf ist, und ich auch ernst nehmen muss ist das der alleinige besitzt verbotener Substanzen (auch in der Wohnung) gegen das System verstößt. Somit müsse auch meine Eltern darauf achten welche Medikamente sie kaufen, zu sich nehmen und aufbewahren. 

 

Wenn dich das Thema "Durchführung einer Kontrolle" Interessiert dann klicke hier für Trainingskontrollen, und hier für Wettkampfkontrollen. 

 

Wie man vielleicht merkt, habe ich als 17 Jähriger Sportler doch ganz schön viele Verpflichtungen und Aufgaben.... Ich bin für fairen Sport und Unterstütze diesen sehr gerne mit meinem Beitrag. 

Ich hoffe das ich einige ein bisschen aufklären konnte und deutlich machen konnte das hinter Sport mehr steckt wie gutes Material und viel Training. Ich bin gerne für Fragen zu haben und hoffe den ein oder anderen ein bisschen nachdenklich gemacht zu haben. 

 

ALLES GEBEN NICHTS NEHMEN